Regalsystem String

Fotocredit: www.string.se

Ach, meine Eltern sind gemein. Alle meine Freunde dürfen auf das Konzert gehen. Nur ich nicht. Sie sind wirklich gemein. Ich bin sicher der Einzige unter meinen Freunden, der so schlecht behandelt wird. Und was mache ich jetzt? Ich könnte heulen. Komme jetzt einfach nicht mehr aus dem Zimmer heraus. Mir ist langweilig. Habe ich ein Buch zum Lesen? Mein Telefon liegt noch im Vorzimmer. Ach, da ist das Buch. Da könnte ich doch weiterlesen. Meine Eltern sind aber trotzdem gemein.

Auf dem folgendem Foto sieht man unser Produkt der Woche, das Regalsystem von String – einem zeitlosen Klassiker. String bezeichnet es selber als … „Mehr als ein Geistesblitz“

 

Fotocredit: https://fantasticfrank.wordpress.com

Fotocredit: https://fantasticfrank.wordpress.com

 

Gewisse Dinge verbindet man so stark mit einer Zeit, dass sie zeitlos werden. Das gilt sicherlich für das Regalsystem String, das Nils Strinning 1949 entworfen hat. Es mag seltsam erscheinen, dass etwas so Einfaches und Unscheinbares wie dieses kleine, zierliche und leichte Regal mit seinem dünnen Drahtrahmen ein Designklassiker des 20. Jahrhunderts werden konnte.“

Das Regal könnt ihr nach euren Vorstellungen und wünschen zusammenstellen. Auf http://string.se/de findet ihr eine dementsprechende Oberfläche, wo ihr euren Ideen freuen Lauf lassen könnt.

Wenn ihr euch das auch in Natura ansehen möchtet, könnt ihr das im Scandinavian Design House am Wiener Rudolfsplatz oder in Graz in der Stubenberggasse.

Viel Spaß damit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × eins =