Alleinreisen – Her Way

Stari Grad 2015

Mein erster Singleurlaub liegt hinter mir und ich habe euch versprochen, dass ich darüber berichten werde, wie es für mich war alleine zu verreisen.

Für meinen Urlaub habe ich die Insel Hvar gewählt – zwei Wochen Ruhe und Entspannung. Ich wollte auf eine Insel reisen, die ich bereits kenne und mir selbst nicht den Druck mache, den Urlaubsort zu erkunden. Ich habe mich bewusst dafür entschieden, weil ich diesen Urlaub für Ruhe und Erholung nutzen wollte.  Und natürlich war ich aufgeregt und neugierig wie es sein wird, ob ich mich einsam fühlen werde oder wie es sein wird, stundenlang mit niemanden zu sprechen.

Bei diesem Urlaub war ich nicht auf Party aus, auf neue Leute kennenlernen oder neue Männerbekanntschaften zu machen. Ich wollte einfach meine Privatsphäre und mal nur Zeit für mich haben. Meine Tage in Wien sind sehr verplant und oft stressig, dass mein Körper einfach nach Erholung geschrien hat.

Ich habe die Tage auf der Insel sehr genossen, habe mich einfach treiben lassen: lange ausgeschlafen, in Ruhe gefrühstückt, die Tage am Strand verbracht, Sonne getankt, den Sprung ins kristallklare Wasser genossen, Sonnenuntergänge beobachtet, spannende Bücher gelesen, sehr leckeren Fisch gegessen, tolle Cocktails getrunken, wunderschöne Buchten entdeckt, lustige Gespräche mit Einheimischen geführt und und… Ich habe mir einfach eine schöne Zeit gemacht.

Das Fazit

Alleinreisen ist gar nicht so schlimm! Der Vorteil ist, dass man seine eigenen Regeln erstellt und das macht, worauf man gerade Lust hat. Wenn ich keine Lust auf Strand hatte, dann bin ich auch nicht hingegangen, wenn ich mal länger im Bett bleiben wollte, dann bin ich länger liegen geblieben. Viele meiner Freunde meinten, dass ich im Urlaub ganz viele neue Bekanntschaften machen werde. Das war bei mir nicht der Fall, weil ich es einfach nicht wollte. Ich bin sonst eine sehr aufgeschlossene Person und kann sehr gut Small Talk führen, aber ich hatte einfach keine Lust darauf.

Der einzige Nachteil beim Alleinreisen, der mir aufgefallen wäre, ist das Schleppen der ganzen Einkäufe – da ich in einem Selbstversorger-Appartement war, aber sonst hatte ich einen spitzen Urlaub und würde es immer wieder machen. Ich bin schon am Überlegen, wohin ich als nächstes alleine verreisen werde.

Hier ein paar Eindrücke von meinem wunderschönen Urlaub auf der Insel Hvar.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben + 17 =