Ein Beitrag zum Wohnen – Wohnkultur in Portugal

Fotocredit: Fernando Guerra | FG+SG

Chiado Apartment:

Portugal hat im Laufe seiner Geschichte viele dunkle und tragische Momente erlebt. Das Land und die Bewohner selber sind aber immer wieder aufgestanden und haben sich neu erfunden. Und das in vielen Farben und Formen. Was die Menschen des Landes aber nie vergessen haben und was ihnen den Halt in den turbulenten Zeiten gibt, ist ihre Geschichte und ihre Kultur.

Von ihren Reisen in die fernen Kolonien zurückgekehrt, haben ihre Vorfahren ihre Erlebnisse und Eindrücke in Produkte und in ihrer Kultur verarbeitet. Diese Form der Geschichte finden sich nun in den Häusern und Wohnung links und rechts des Tajo.

Ein wunderschönes Beispiel für die neue Wohnkultur, die langsam aber stetig in die vier Wände eingezogen ist, stammt vom Architekturbüro fala atelier aus Porto. Dort wurden bestimmte Elemente, wie die alten Türen durch neue ersetzt, und historische Bereiche beibehalten oder sogar nachträglich eingebaut. Diese Kombination aus Alt und Neu stellt eine zukunftsweisende Form des Wohnbaus dar und schafft insbesonders eines: eine Oase zum Wohlfühlen.

Diese neue Wohnkultur darf ruhig bei uns Einzug halten.

Details

Baujahr
2015

Nutzfläche
120 m2

Architekt
fala atelier

Fotografie
Fernando Guerra

Fotocredit: Fernando Guerra | FG+SG

Fotocredit: Fernando Guerra | FG+SG

Fotocredit: Fernando Guerra | FG+SG

Fotocredit: Fernando Guerra | FG+SG

Fotocredit: Fernando Guerra | FG+SG

Fotocredit: Fernando Guerra | FG+SG

Fotocredit: Fernando Guerra | FG+SG

Fotocredit: Fernando Guerra | FG+SG

Fotocredit: Fernando Guerra | FG+SG

Fotocredit: Fernando Guerra | FG+SG

Fotocredit: Fernando Guerra | FG+SG

Fotocredit: Fernando Guerra | FG+SG

Fotocredit: Fernando Guerra | FG+SG

Fotocredit: Fernando Guerra | FG+SG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf + 13 =