Ein Beitrag zum Wohnen – ein Café in Istanbul

Fotocredit: halukar.com

FiL Books:

Istanbul boomt. Nachdem man durch die verwinkelten Gassen des Bazars den Bosporus erreicht, überblickt man ein wachsende und laute Stadt eingebettet zwischen Europa und Asien. Mitten darin öffnen immer neue Kleinstjuwele in Form von Geschäften und umgesetzt von Personen, die sich durch die hiesige Stadt inspiriert haben lassen. Ein neueres Objekt ist der kleine Buchladen FiL Books. Der Besitzer wollte nicht nur einen Buchladen, sondern auch ein Café auf den rund 80 m2 unterbringen. Dieser Anforderung nahm sich das Architekturbüro Halükar Architecture an. So mußte jeder Quadratzentimeter optimal verwendet werden. Die Grundfläche sollte nicht nur den Geschäftsraum umfassen, sondern auch gleichzeitig das Lager darstellen. Was den Besucher des Buchladens besonders in Auge stechen wird, ist das Rohr welches den kompletten Innenraum durchzieht. Und stellt somit das elementare Objekt der Inneneinrichtung dar.

Details

Baujahr
2015

Nutzfläche
80 m2

Architekt
Halükar Architecture

Fotografie
Depikt

Fotocredit: halukar.com

Fotocredit: halukar.com

Fotocredit: halukar.com

Fotocredit: halukar.com

Fotocredit: halukar.com

Fotocredit: halukar.com

Fotocredit: halukar.com

Fotocredit: halukar.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier + 15 =