Ein Beitrag zum Wohnen – ein Wohntraum in Lissabon

Fotocredit: rar-studio.com

Appartement NANA:

Wer schon einmal in Lissabon war, dem ist die dortige Architektur sicher aufgefallen. Reium stehen Wohnhäuser aufgereiht in schmalen Gassen. Der Fassaden bröckeln und werden in der Nacht von nur sehr schwachem Licht erhellt. Auf den Häuserwänden sieht man oft Mossaik-Muster und aus den Innenhöfen kommt leise Musik aus Lautsprechern. Immer wieder kommt vom Meer eine leichte Brise und verschafft im Hochsommer eine kurze Abkühlung.

Wenn man durch die Gassen spaziert, fragt man sich oft wie es in den Wohnungen dieser Häuser aussehen mag? Sind sie vielleicht im gleichen Zustand, wie die Häuser selber von außen?

Ein wunderschönes Beispiel zeigt hier das Architekturbüro rar studio aus Lissabon. Große offene Räume werden hier in Kombination mit der in Portugal üblichen Farbe „Weiß“ und modernen Wohnkonzepten zu kleinen selbständigen Wohlfühl-Oasen verbunden. Dabei sticht auch der ursprüngliche Holzboden hervor, der diese Oasen miteinander verbindet und neben der Grundfarbe „Weiß“ das bogenspannende Element in diesem Appartement darstellt. Hier mag man einfach sofort einziehen.

Details

Baujahr
2015

Nutzfläche
200 m2

Architekt
rar studio

Fotografie
Fernando Guerra

Fotocredit: rar-studio.com

Fotocredit: rar-studio.com

Fotocredit: rar-studio.com

Fotocredit: rar-studio.com

Fotocredit: rar-studio.com

Fotocredit: rar-studio.com

Fotocredit: rar-studio.com

Fotocredit: rar-studio.com

Fotocredit: rar-studio.com

Fotocredit: rar-studio.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + 3 =