Freie Zeremonie – Her Way

Fotocredit: unplash.com, Luis Llerena

Wie ich euch in meinem vorletzten Beitrag erzählt habe, leite ich Anfang Oktober die freie Zeremonie bei der Hochzeit einer Freundin. Ich nehme an, dass ihr euch fragt wie ich zu dieser Ehre gekommen bin.

Bei einem unserer Ladies Jour Fixe erzählt uns die zukünftige Braut, dass sie sich gerne eine freie Zeremonie wünscht, aber die freien Zeremoniemeister verlangen ein viel zu hohes Honorar und das würde ihr Hochzeitsbudget einfach zu sehr strapazieren. Und ich – keine Ahnung wie eine freie Zeremonie abläuft – schrie ohne großartig zu überlegen: „Ich mache es für euch!“ und so stand ich ein paar Tage später auf der Hochzeitsagenda.

Die Hochzeit ist in zwei Wochen und ich bin gerade dabei meine Rede zu schreiben. Ich muss gestehen, es ist gar nicht so leicht eine Rede zu schreiben. Bin schon selbst auf das Ergebnis gespannt.

Was mir dagegen sehr leicht fiel, war mein Outfit für die freie Zeremonie zusammen zu stellen. Als Inspiration diente mir Carrie aus Sex and the City und ihr Outfit bei der Hochzeit von Stanford und Anthony.

 

Ich finde es klassisch, cool und gleichzeitig sexy. Was sagt ihr? Werde ich eine gute Figur in dem Outfit machen? 🙂

***Beitrag enthält Affiliate Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 − 2 =