Gute Gründe, Single zu sein – Her Way

Kennt ihr das, wenn ihr ein Lied hört und es geht euch unter die Haut? Man fühlt sich, als hätte man den ärgsten Liebeskummer ever. So erging es mir, als ich das erste Mal das neue Lied „Hello“ von Adele gehört habe. Es hat mich richtig erwischt. Die gewählten Worte, Adele’s Stimme und die Musik gingen mir unter die Haut. Das Lied hat mich so berührt, dass sogar einige Tränen meine Wange herunterkullerten. Offensichtlich geht das Lied vielen unter die Haut, sonst wäre es nicht schon über 196 Millionen mal auf YouTube geklickt worden. Was Musik bewirken kann, ist schon unglaublich?
Das Lied erwischte mich in einem dieser Momente. Es war ein kaltes und trübes Wochenende und mir ging es da auch schon mal besser. Eigentlich ist es jedes Jahr das Gleiche um diese kalte und dunkle Jahreszeit.
Ich persönlich, empfinde diese Jahreszeit als eines der schlimmsten für mich als Single. Die Sehnsucht nach Zweisamkeit, Leidenschaft und Romantik wird von Tag zu Tag größer. Man sehnt sich nach Nähe, nach Zärtlichkeit, nach Umarmungen von einer Person, die man nicht mal kennt. Wieso nur? Wieso tut man sich das nur an? Wieso habe ich plötzlich Angst vor dem Alleinsein und den ganzen Sommer nicht? Liegt es an dem mangelnden Vitamin D 🙂

Being Single isn‘t a problem to be solved. It’s an incredible opportunity to creat your own happiness!

Deshalb habe ich beschlossen, all die „Single zu sein ist nicht so übel“-Gründe schwarz auf weiß festzuhalten.

  1. Spontanität
    Ich muss zugeben, dass ist eines der besten Dinge als Single. Ich kann tun und lassen was ich will und wann ich will. Ich muss keine Terminkalender abgleichen und für Zwei denken. Und ich muss gestehen, dass ich seit langer Zeit aufgegeben habe, meine Freunde, die vergeben sind, spontan um ein Treffen zu fragen. Meistens erhalte ich folgende Antworten: „Ich muss noch meinen Freund fragen, was er heute geplant hat“ oder dass sie doch lieber kuschelnd auf der Couch bleiben wollen als mit mir die Stadt unsicher zu machen. Was ich ihnen aber nicht übel nehme. Aber dadurch erweitere ich meinen Freundeskreis und treffe Leute, mit denen ich sonst nicht viel zu tun hatte.
  2. Mehr Zeit für etwas Neues
    So viel Zeit wie als Single wird man nie wieder haben. Man kann neue Sachen erlernen: eine neue Sportart beginnen, einen Tanz- oder Fotografiekurs besuchen, eine neue Sprache erlernen, einem neuen Verein beitreten und und und. Durch ein Gespräch mit einer Freundin, habe ich Lust bekommen einen Langlauf-Kurs zu machen.
  3. Mehr Ich-Zeit
    Seit circa einem Jahr habe ich Dates mit mir selbst. Ich gehe sehr gerne Sonntags alleine Mittagessen, lese Zeitung und beobachte die Menschen um mich herum oder wenn ich gerne auf ein Konzert gehen möchte, ich aber keine Begleitung finde, dann verzichte ich nicht darauf, sondern gehe alleine. Man sollte einfach mehr Zeit mit sich selbst verbringen. Früher konnte ich mir das gar nicht vorstellen. Ich fühlte mich beobachtet und dachte, dass mich die Menschen bemitleiden, wenn ich alleine an einem Tisch sitze. Aber heute verspüre ich bei einem Date mit mir selbst eine innere Ruhe und finde mich einfach cool.
  4. Sport
    In einer Beziehung kann es schon passieren, dass man faul wird, speziell wenn der Partner nicht so sportbegeistert ist. Da kuschelt man lieber, als sich zum Sport zu bewegen. Wenn man Glück hat, hat man einen Partner der auch sportlich aktiv ist. Als Single hat man Zeit sich mehr den sportlichen Aktivitäten zu widmen und auf sich zu schauen.
  5. Neues Entdecken
    Ich bin ziemlich viel unterwegs, sei es ein Wochenendtrip oder nur ein kurzer Wander-Ausflug. Auch wenn es kurz ist, es gibt einem so viel mehr, als wenn man nur zu Hause sitzt. Ich lebe in so einer tollen Stadt und eigentlich müsste man alle zwei Wochen – wenn es die Zeit zulässt – etwas komplett Neues ausprobieren. Raus aus der Komfortzone. Ich glaub das wird mein neues Ich-Projekt.

Ich sage nicht, dass diese oben genannten Punkte in einer Beziehung nicht möglich sind. Sie sollten sogar möglich sein. Wenn man in einer Partnerschaft ist, darf man sich selbst nicht aufgeben oder vergessen was einem wichtig ist. Deshalb will ich ja Single sein, aber mit einem Partner gemeinsam. 🙂

Und man sagt ja, dass Menschen, die ihr Leben genießen für andere attraktiver sind. Also sollte man das Leben als Single mehr genießen und sich das immer in Erinnerung rufen.

In diesem Sinne, ich wünsche euch noch eine schöne Woche und wir lesen uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn + fünf =