His Way – Da war doch was

Fotocredit: Just Wanderlust, Etsy

Günther ist 35, erfolgreich – das meint zumindest seine neue Freundin Ute – und zu 95% des Tages sehr organisiert. Außerdem ist er der Liebling seiner Eltern – das meint zumindest sein Bruder Klaus. Früher war sein Leben leichter – das meint zumindest Günther.

Ute hatte ihn vergangenes Wochenende erinnert, dass am 10. Mai Muttertag sei. Günther hat sich das sofort auf einen Zettel notiert. Er wollte es ja nicht vergessen und außerdem Ute imponieren. Sein Papa besteht auch immer darauf, dass er am Muttertag mit einem Blumenstrauß zu Besuch kommt. Donnerstags vor dem Muttertag bekam er einen Anruf seiner Mutter. Sie wollte wissen, ob er am Sonntag zum Essen kommen mag. Er sagte sofort ja. Seine Mutter kochte nämlich sehr gut und wo schmeckt es am Besten, natürlich bei Mutter.

So fuhr Günther am Sonntag zu seinen Eltern. Er war gut gelaunt, den er hatte einen ordentlichen Hunger und freute sich schon auf das Essen. Nachdem er geläutet hat, öffnete sein Bruder Klaus mit einem fetten Grinsen die Türe. „Und, was schenkst du Mama? …“

Anmerkung: Der Zettel mit seiner Notiz ist übrigens beim Lüften unter die Kommode gerutscht. Dort liegt er noch immer und wartet darauf, von Günther gefunden zu werden.

Habt ihr auch schon mal den Muttertag vergessen? Dann seid ihr vielleicht bei der Ledertasche von Just Wanderlust aus Palma de Mallorca genau richtig. Sowohl links als auch rechts lassen sich Notizbücher bzw. -blöcke von Moleskine befestigen. Außerdem bietet sie noch Platz für Telefon und weitere Habseligkeiten. Und der Mann von heute vergisst keinen Termin mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 1 =