Männer verstehen – Her Way

Fotocredit: POLEIT

Ich sage immer: „Männer sind schon eine spezielle Spezies!“ Kennt ihr das, wenn ihr euch fragt: „Wieso machen die Männer das? Wieso sagen/schreiben sie das? Wieso führen sie sich so auf?“ usw. Die Frau sitzt dann zu Hause, grübelt und schüttelt nur den Kopf. Diskutiert stundenlang mit Freundinnen darüber und versucht eine Antwort zu finden, aber eigentlich sind die Antworten auf die vielen Fragen reine Interpretationen oder Vermutungen.

Ich bin eine Person, die sich leicht in etwas hineinsteigern kann und am liebsten alles im Detail wissen möchte. Am liebsten würde ich jeden Mann, dem ich bis jetzt begegnet bin, ausfragen. Wieso und warum hat er dies oder das gemacht/geschrieben, um nur diesen ganzen Wirr-Warr zu verstehen und um damit leichter abzuschließen. Ein einziges Mal habe ich es gemacht. Mein erster Freund hat mich betrogen und damals ist eine Welt für mich und in mir zerbrochen. Das hat mich natürlich für jede weitere Beziehung geprägt. Jahre später habe ich ihn wiedergetroffen und wir haben dieses Thema ganz nüchtern aufgerollt. Er hat mir erklärt, warum er sich damals so aufgeführt hat. Ich habe es verstanden und so wurden die vielen offenen Fragen beantwortet und ich konnte damit abschließen.

Bei jedem einzelnen Mann, den ich treffe, kann ich das natürlich nicht machen und ehrlich gesagt, wäre es auch verschwendete Energie. Vielleicht liegt es an meinem Sternzeichen, dem Skorpion, der gerne alles erforscht und in die Tiefen des Verborgenen gräbt. Ich weiß es nicht.

Und damit meine vielen Fragen beantwortet werden, kontaktiere ich immer meine männlichen Freunde:

  • Bernd, mein Partner in Crime hier auf herandhis.at
  • O. und M. – ich danke euch dafür, ihr seid mir eine große Hilfe und
  • meinen Bruder, der übrigens einen tollen Männer-Blog, innocentilija.com, hat. Er ist immer so brutal ehrlich zu mir, aber das ist gut so.

Meine aktuelle Frage, die mich beschäftigt, lautet folgendermaßen: In letzter Zeit melden sich bei mir alte männliche Bekannte, mit denen ich vielleicht 1-2 Dates hatte, die jetzt vergeben sind. Sie flirten sehr offensiv mit mir und Einer fragte sogar, ob ich jetzt Affären habe, wenn ich Single bin?! Er hat mich wohl testen wollen, ob ich drauf anspringe. Was hätte er wohl gemacht, wenn ich Ja gesagt hätte?!

Ich hole sie dann immer sehr schnell auf den Boden der Tatsachen zurück und frage nach der Freundin und siehe da, plötzlich melden sie sich nicht mehr. Wieso machen Männer das und machen Frauen so was auch?

O. meint, weil es den Männern nur um das Eine geht. Entweder passt es mit der aktuellen Freundin nicht oder man sucht halt mal nach Abwechslung. Ob Frauen das auch machen? Naja, es gibt schon solche, aber eher selten, wenn dann suchen sie One Night Stands. Ist eher atypisch für Frauen – sie suchen im Endeffekt fast immer was Fixes.

M. meint, dass die Männer wohl eine Bestätigung brauchen. Bei Frauen muss es schon ganz stark in der eigenen Beziehung kriseln, dass sie etwas derartiges machen. Wenn ich mir nicht 100% sicher bin, dass eine Beziehung eine Chance hat, dann lasse ich es.

Und Bernd fasst das Ganze so zusammen: Männer sind eigentlich scheue Rehe. Sobald sie verunsichert sind, dann suchen sie die Flucht. Und sobald die Dämmerung wieder da ist, kommen sie mit stolzer Brust wieder hervor. Das trifft auch auf Beziehungen und Frauen zu. Wenn wir etwas nicht verstehen, dann hüpfen wir gerne über die nächste Hecke und verschwinden am Horizont. Außerdem sind wir sehr verunsichert. Männer sind immer noch eine Mischung aus einsamen Wölfen und dem männlichen Teil eines Entenpaares. Den Spagat haben wir aber über Generationen nicht geschafft. Wir können uns auf nichts festlegen und sind deswegen arme Würstel. Glaube aber, dass es auch ein ständiges Geben und Nehmen zwischen den Geschlechtern ist. Wären Beziehungen immer noch wie ein Wolfsrudel konzeptioniert, dann wüssten wir schneller woran wir sind. Da hätte sich die Menschheit aber nicht wirklich weiterentwickelt.

Was soll ich dazu sagen? Ob es die richtigen Antworten sind, kann ich nicht sagen, weil ich nicht in die Köpfe der Männer schauen kann. Dafür habe ich meine Freunde, die mir helfen das große Mysterium Männer ein wenig besser zu verstehen. Wenn ich solche Themen mit ihnen bespreche, dann fällt es mir leichter solche Gschichteln abzuschließen und nach vorne zu schauen.

Habt ihr auch Fragen? Stellt sie uns und ich werde versuchen diese mit meinen Freunden zu klären.  Bis dahin, wünsche ich euch eine schöne Woche und wir lesen uns!

PS: Übrigens diese coole Badeshort auf dem Beitragsbild ist von Poleit, einer österreichischen Bademoden-Marke für die Herren der Schöpfung. Schaut gut aus, oder?

 

 

**Beitrag enthält Affiliate Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × vier =