Vom T-Shirt und vom Stricken

Fotocredit: Sheep & Stitch

Meine Erinnerungen an den Werkunterricht sind durchgehend schöne. Begonnen hat alles, als mir meine Lehrerin in der Volksschule in das Mitteilungsheft geschrieben hatte dass wir für den Unterricht eine Strickliesel benötigen würden. Das war ein ganz komisches Teil, ich habe es aber geliebt. Auch als kleiner Bub. Danach kam das Häkelset, aus welchem ein gewöhnungsbedürftiger Topflappen entstanden ist. Und irgendwann sind dann auch noch Stricknadeln dazugekommen. So konnte ich vollkommen entzückt ganze Nachmittage damit verbringen, Meter von Garn zu einem kleinen Kunstwerk zu verarbeiten.

Davina Choy aus Hongkong hat in ihrer Kindheit vermutlich ähnliche Erfahrungen gemacht. Denn nicht umsonst hätte sie sich mit Herz und Nieren dem Stricken verschrieben. Wenn man sich bei ihr für einen neuen Schal entscheidet, bekommt nicht nur Garn, sondern auch Stricknadeln aus Bambus, eine Anleitung sowie eine Tragtasche beigelegt.

Stricken ist wieder groß in Mode und Strickmode noch viel mehr.

Damit es auch jeder weiß, womit der Fan seine freie Zeit verbringt hat Davina für alle das passende T-Shirt hergestellt.

Fotocredit: Sheep & Stitch

Fotocredit: Sheep & Stitch

Beziehen könnt ihr diese über ihren eigenen Shop (Link zum Shop).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 4 =