Ein Wochenende im Hotel Villa Rainer am Wörthersee – Her Travels

Villa Rainer am Wörthersee

Hotel Villa Rainer am Wörthersee

Voller Vorfreude machen wir uns auf den Weg zum Hotel Villa Rainer in Pörtschach am Wörthersee. Genau das richtige Entspannungsprogramm anschließend an die Ausfahrten mit der Harley bei der European Bike Week.

Das Hotel Villa Rainer befindet sich direkt am Ufer des wunderschönen Wörthersees und bezaubert mich sofort mit ihrem Charme und der Flair der 70er Jahre einer original erhaltenen Seevilla zieht uns in ihren Bann. Das Anwesen glänzt mit stilvollen Details wie den Wandmalereien, der Standuhr im Restaurant oder der außergewöhnlichen Bar.

Segelschiff am Wörthersee

Untergebracht werden wir in einem schönen, geräumigen Zimmer mit Blick auf den See und einem Balkon der mich an Romeo & Julia erinnert. Der Seeblick ladet zum Träumen ein. Sehr ruhig gelegen bietet das Hotel Villa Rainer reichlich Raum zur Entspannung.


Nicht nur die Liegewiesen mit Sonnenliegen direkt am Ufer, auch die Saunaanlage mit direktem Seeblick und Außenwhirlpool laden zum Ausruhen ein.

Das Wetter ist so traumhaft schön und wir machen es uns auf den Sonnenliegen direkt am Steg bequem. Es gibt auch eine Auswahl an Massagen bis hin zur Lymphdrainage die bei der Rezeption gebucht werden können. Leider fehlten im Angebot die kosmetischen Behandlungen.

Wer sich gerne sportlich betätigt, dem steht nicht nur ein neuer Fitnessraum mit Geräten sondern auch SUP Bretter und ein Tretboot zur Verfügung. Ich bin eine begeisterte Schwimmerin und habe jeden Moment im glasklaren Wasser genossen.

Schwimmen im Wörthersee

Auch der hauseigene Tennisplatz kann jederzeit genutzt werden und falls die letzte Einheit schon zu lange her ist, kann auch ein Trainer gebucht werden. Das Hotel Villa Rainer in Pörtschach bietet auch hoteleigene Fahrräder für Ausflüge an, hierzu kann auch ein Picknickkorb gebucht werden.

Wir sind in der Nebensaison vor Ort und der Altersschnitt war dementsprechend hoch. Die Damen und Herren nutzen die nahe Lage zu Kärntens schönsten Golfplätzen.

Das Essen hat uns verzaubert

Neben dem leckeren Frühstücksbuffet durften wir auch am Abend in den Genuss des guten Essens kommen. Das Team rund um Küchenchef Christopher Melcher (Falstaff) hat uns kulinarisch eingekocht und verzaubert. Wenn man so wie ich an einer Unverträglichkeit leidet, lässt sich die Küche etwas einfallen. Nicht nur die Speisen waren köstlich, sondern auch die Weine haben meinen anspruchsvollen Gaumen überzeugt. Erwähnenswert ist auch das überaus freundliche Personal.

Für mich als junge, energiegeladene Singlefrau ist die Öffnungszeit der Bar (23:30 Uhr – Licht aus!) und das Angebot an Bars in Pörtschach in der Nebensaison definitiv nicht ausreichend.

Wenn es nach mir gegangen wäre, dann hätte ich gleich noch 2 oder 3 Nächte angehängt. Ich freue mich bereits auf den nächsten Aufenthalt im Hotel Villa Rainer in Pörtschach am Kärntner schönsten See.


-Danke an Hotel Villa Rainer und dem Team, die unserer Co-Bloggerin Eva ein wunderschönes Wochenende beschert haben!- 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × fünf =